Pöltner Straße, Am Riß

zurück zur Übersicht


Die Pöltner Straße verläuft von Norden nach Süden quer durch die Altstadt von Weilheim. Sie war eine der Hauptstraßen der mittelalterlichen Stadt. Ihren Namen trägt sie nach dem Vorort Sankt Pölten, der im Süden außerhalb der Stadtmauern liegt. Dort befindet sich die Urpfarrei Weilheims mit Sankt Hippolyt, der ältesten Kirche der Stadt. Am südlichen Ende der Straße lag ursprünglich das Pöltner-Tor mit dem reizvollsten der drei Tortürme der Stadt. Es fiel – wie die anderen Tore – im 19. Jahrhundert dem Abriss zum Opfer. Am Haus Nummer 20 der Pöltner Straße ist ein Bild des einstigen Tores mit seiner Haube zu sehen. Am Tor befand sich ein Glöckchen, dessen Läuten den Bewohnern abends anzeigte, wann die Tore geschlossen wurden. Erklang das Glöckchen allerdings unter Tags, dann hieß das, dass wieder einmal ein armer Sünder sein Leben lassen musste – entweder am Galgen am Eselsberg oder bei der sogenannten Köpfleinslinde...



tomis MP3guide

08
Pöltner Straße, Am Riß

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

0049 89 210 833 088 1 + 08

Mit freundlicher Unterstützung von