Kreuzgasse, Fronfeste, Lederergasse

zurück zur Übersicht




Die Kreuzgasse führt vom Marienplatz aus nach Westen zur Filialkirche Heilig Kreuz, die außerhalb der mittelalterlichen Stadtmauer liegt. Gegen Ende der Kreuzgasse stößt man auf einen auffälligen, mehrgeschossigen Bau mit kleinen Fenstern und einem mächtigen Tor: die sogenannte Fronfeste. In diesem Bau aus dem Jahr 1856 war ursprünglich das Weilheimer Gefängnis untergebracht. Zuvor stand an dieser Stelle ein spätmittelalterlicher Bau aus der Zeit um 1520, der ebenfalls schon als Gefängnis gedient hat...Heute werden in der Fronfeste allerdings keine Strafen mehr verbüßt – vielmehr bevölkern nun Kinder und Jugendliche die Räume der einstigen Vollzugsanstalt, denn seit 1999 dient die Fronfeste als städtische Musikschule. 45 Lehrkräfte unterrichten hier rund 1200 Schüler, die nicht nur aus Weilheim selbst, sondern auch aus den Gemeinden Bernried und Tutzing kommen. Mit eigenen Konzertreihen und als Mitwirkende bei anderen Veranstaltungen bereichern die Musikschüler das kulturelle Leben der Stadt...



tomis MP3guide

05
Kreuzgasse, Fronfeste, Lederergasse

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

0049 89 210 833 088 1 + 05

Mit freundlicher Unterstützung von