Altes Rathaus/Museum

zurück zur Übersicht




Das Alte Rathaus von Weilheim liegt am Marienplatz, direkt neben der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Das schmucke Gebäude im klassizistischen Stil ersetzte um 1790 einen spätmittelalterlichen Vorgängerbau, der im Jahr 1538 errichtet worden war. Der ursprüngliche Rathausbau konnte an dieser zentralen Stelle entstehen können, weil der Friedhof der Stadtpfarrkirche wenige Jahre zuvor aufgehoben worden war. Das Gebäude diente bis in die 1930er Jahre als Rathaus. Der Ratssaal und die Verwaltungsräume lagen in den Obergeschossen, im Erdgeschoss waren das städtische Brothaus und das Getreidehaus untergebracht, im Bayerischen „Schranne“ genannt.Seit 1966 ist im Alten Rathaus das Stadtmuseum zuhause, das auch als „Museum des Pfaffenwinkels“ bekannt ist. Das Stadtmuseum geht auf eine Gründung im Jahr 1882 zurück und war damals eines der ersten seiner Art in Bayern. Was hier zu sehen ist, umfasst die ganze Weilheimer Geschichte, Kunst und Kultur – und zwar von den Anfängen bis in die Gegenwart. Denn neben dem reichem Bestand der Dauerausstellung gibt es auch Sonderschauen mit wechselnden Künstlern zu sehen...



tomis MP3guide

03
Altes Rathaus/Museum

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

0049 89 210 833 088 1 + 03

Mit freundlicher Unterstützung von